FORENSISCHE PSYCHIATRIE

…  ist ein Spezialgebiet der Psychiatrie, Fragen betreffen das Recht, als auch die Psychiatrie als medizinische Wissenschaft, die sich mit die Psyche des Menschen konzentriert, behandelt. Beispielsweise geht es um die Beurteilung der Auswirkungen von verschiedenen psychiatrischen und psychologischen Problemen / Befindlichkeit des Täters auf seine individuellen Fähigkeiten und konstellative Faktoren zum Zeitpunkt von rechtlich relevanten Handlungen.
Die Forensik ist auch für spezifische Therapien zuständig, es werden u. a. Täter (Menschen, die bereits straffällig wurden), gefährdete Personen (solche mit straffälliger Neigung, die (noch) nicht straffällig wurden) und Opfer behandelt

Forensiker sind damit sowohl Beurteiler (Gutachter) als auch Therapeuten (sog. Massnahmenbehandlungen, siehe unten).

  FORENSIK IN LANDQUART

Frau Dr. med. Monika Hürlimann war vor der Praxiseröffnung als Oberärztin Mitbegründerin des Forensischen Dienstes Graubünden an der Psychiatrischen Klinik Beverin in Cazis (GR). Vorher und während ihrer dortigen Tätigkeit hat sie sich spezifisch in der Forensik weiter gebildet und mehrfach entsprechend zertifiziert.
Frau Dr. med. Monika Hürlimann arbeitet nach anerkannten wissenschaftlichen Methoden, unabhängig und neutral sowie verschwiegen.

    STRAFRECHTLICHE BEGUTACHTUNG

  • Schuldfähigkeit, Legalprognose, Massnahmenbedürftigkeit
  • Lockerungen im unbedingten Strafvollzug, Voraussetzungen für eine bedingte Entlassung von Strafgefangenen
  • Einvernahmefähigkeit und Verhandlungsfähigkeit
  • Zeugentüchtigkeit
  • Hafterstehungsfähigkeit
  • Begutachtungen zu versicherungsrechtlichen Fragestellungen
  • Wissenschaftliche Beratung von Einzelpersonen und rechtspolitischen EntscheidungsträgernZIVILRECHTLICHE BEGUTACHTUNG
  • Urteilsfähigkeit (Art. 16 ZGB) mit entsprechender Frage nach Vormundschaftlichen Massnahmen (=Betreuungsnotwendigkeit) (Art. 369, 370, 395, 392 sowie 393 ZGB)
  • Handlungsfähigkeit (Art. 12, 13, 17 ZGB)
  • Testierfähigkeit
  • Erziehungsfähigeit
  • IV (Invalidenversicherung, SVA Soziale Versicherungsanstalt), SUVA
  • Krankentaggeldversicherungen
  • versicherungsrechtliche „Zweitmeinung“
  • LebensversicherungenFORENSISCHE BEHANDLUNGEN
  • Psychiatrische und psychotherapeutische Behandlungen im Zusammenhang mit gerichtlich angeordneten Massnahmentherapien und Weisungen im Rahmen von Verurteilungen durch. Ein Beispiel dafür wären Personen mit sexuellen Präferenzstörungen (Pädophilie).

HOME